Sunrise aktiviert kostenpflichtige Option automatisch

Sunrise-Kunden mit einem der neuen Freedom-Abos müssen aufpassen. Seit dem 1. Dezember ist die Option Sunrise Speed Extra automatisch aktiviert. Das verursacht Kosten.

Sunrise-Freedom-Abonnenten erhalten pro Monat je nach Abo eine gewisse Datenmenge. Ist das ­Volumen aufgebraucht , kommt man nur noch mit reduzierter Geschwindigkeit ins Internet.

Gegen ­einen Zuschlag von 1 Franken pro Tag konnte man bisher die normale Geschwindigkeit re­aktivieren. Das geschieht künftig automatisch und kann Mehrkosten von bis zu 30 Franken pro Monat verursachen.

Sunrise-Sprecher Markus Werner sagt, die Kunden hätten den bisherigen Mechanismus nicht verstanden. Mit der automatischen Aktivierung sei «der Prozess vereinfacht». Die Kunden werden nun per SMS informiert, sobald Kosten für die Datennutzung entstehen. Sie können die automatische Aktivierung jeweils für den laufenden Monat per SMS mit dem Text «SPEED AUTO STOP» stoppen. Dies funktioniert bis Mitternacht des Folgetags nach Erhalt eines SMS.

Tipp: Die Option lässt sich fix ausschalten. Dazu loggt man sich auf der Sunrise-Webseite unter «Mein Konto» ein und klickt unter «Produkte und Kosten» auf «Details anzeigen». Unter «Sperrungen» lässt sich «Sunrise speed extra» ausschalten. Sunrise sagt, Kunden könnten sich an den Kundendienst wenden, falls im Dezember ungewollt Kosten für die Speed-Option anfallen