Sunrise lanciert LTE

Es ist so weit: Als letzter Anbieter schaltet nun Sunrise das LTE-Netz auf.

Sunrise fährt einen ähnlichen Kurs wie die Swisscom. Es sollen zwar alle Kunden von LTE profitieren, aber nicht alle  von der schnellst möglichen Geschwindigkeit. Nur die neu lancierten Sunrise-NOW Abos werden  Geschwindigkeiten bis 100 Mbit/Sekunde überhaupt erreichen. In der Info heisst es: „Bei dem Ende Mai eingeführten einfachen und kundenorientierten Tarifmodell Sunrise NOW steht den Kunden jeweils die höchste Geschwindigkeit sowohl auf 2G/3G (bis zu 42 MBit/s) als auch 4G/LTE (bis zu 100 MBit/s) zur Verfügung.“ Die Nachfrage ergibt: Sunrise Flat&Flex Kunden erhalten aktuell eine maximale Geschwindigkeit von 21 Mbit/s. Ältere Tarifpläne, wie Sunrise zero, profitieren laut Sunrise von der besseren Surf-Performance auf LTE im Rahmen ihrer bestehenden Geschwindigkeits- und Volumenkontingente. Eine genau Limite nannte Sunrise nicht. Dies hänge davon ab, wie viele Nutzer sich in der gleichen Zelle aufhalten würden. Eine Messung mit einem alten Zero50-Abo im LTE-Netz ergab eine Geschwindigkeit von 7.1 Mbit/Sekunde.

Die Swisscom macht dies ähnlich. Alle Abos, die nicht Infinity sind, erhalten zwar LTE, aber die Geschwindigkeit ist auf 7.2 Mbit/ Sekunde limitiert. Orange dagegen verspricht, alle Kunden würden unabhängig vom Abo von den höchst möglichen Geschwindigkeiten profitieren.

Übrigens deckt Sunrise bislang nach eigenen Angaben 26 Orte/Regionen ab, darunter die Städte Zürich, Winterthur, Luzern, Basel, Chur, Zug, Genf und Lausanne. Zumindest in Winterthur habe ich das LTE-Netz gefunden.

Advertisements

3 Gedanken zu “Sunrise lanciert LTE

  1. Als ich Sunrise via Twitter fragte, ob ich wegen meinem Abo nur knapp 7mbit/s bei LTE surfe wurde dies verneint und mich auf den Support verwiesen. Es käme auf den Ort an… was für ein Saftladen.

    • Warum Saftladen? Sunrise schrieb Dir, dass Du nicht wegen Deines Abo begrenzt bist, sondern lediglich durch Deinen geografischen Standort.

      • was ja offensichtlich nicht stimmt, daher Saftladen. PS: das war nicht das einzige was ich bis jetzt mit Sunrise negativ erlebte und wenn du mal auf deren Facebook „Fan“ Page gehst wirst du sehen, dass ich nicht ganz alleine bin. Die Auskunft über LTE zeigte mir wieder mal wie Sunrise arbeitet. Bei korrekter interner Kommunikation wäre eine solche Falschaussage nicht passiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s