Swisscom: Kein SIM-only-Angebot

Wie im letzten Post erwähnt bewerben Orange und Sunrise derzeit recht attraktive Angebote für Neukunden, die KEIN subventioniertes Smartphone brauchen. Eine gute Sache, denn viele kommen mit ihrem älteren Gerät noch gut über die Runden und sparen gerne bei den Abogebühren. Da tauchte die Frage auf, ob die Swisscom diese Möglichkeit ebenfalls bietet. Im Rahmen eines Artikels sagte mir die Medienstelle im letzten Herbst, man schaue das im Einzelfall an, es sei aber eigentlich nicht vorgesehen. Nun hat sich ein Nutzer konkret nach einem Angebot erkundigt, doch die Swisscom wollte nicht einlenken. Wer bei der Swisscom ein Abo ohne Gerät abschliesst, spart keinen Franken. Weshalb die Swisscom ihren Kunden nicht entgegen kommt, ist mir schleierhaft. Schliesslich jammern die Telco-Anbieter oft darüber, dass die Kunden in der Schweiz subventionierte Geräte erwarten und dass dies die Abos verteure. Die Swisscom sagte gegenüber SRF, als man versucht habe, die subventionierten Geräte abzuschaffen, seien Kunden abgewandert. Nun, liebe Swisscom, ich schlage vor, ihr lässt dem Kunden die Wahl.

Übrigens: Die Swisscom unterscheidet zwischen Neu- und Bestandeskunden. Bestandeskunden erhalten, wenn sie ihr Abo ohne Handy verlängern, immerhin im „Sinne eines Treuebonus“ zusätzliche Einheiten, also SMS oder Telefonie-Stunden. Dies gilt jedoch nicht für Infinity-Kunden.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Swisscom: Kein SIM-only-Angebot

  1. Thomas Stettler

    Come on, ist das so schwierig: Letzter Vertragsabschluss bei mir (middle 2012): Sunrise Flex 100 für Fr. 55 incl. Handy (12 Monate). Handy (Galaxy 2) wurde damals für Fr. 360 bei Ricardo verkauft, d.h. Ertrag pro Monat Fr. 30. Nettokosten für Abo: Fr. 25.00 (dafür bekomm ich 100 SMS und 100 Min).

    Jetzt kann man für seine zukünftige, eigene Einsparung folgendes ersetzten: [Sunrise] durch [Swisscom] oder [Orange], [Flex 100] durch entsprechendes Angebot usw.

    Erfahrung von mir: Vergünstigungen zwischen 15 und 30 Fr. pro 12 Monatsvertrag lassen sich so realisieren.

    PS: Der Aufwand für den Handyverkauf hält sich IMHO in Grenzen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s