Preiserhöhung bei Sunrise

Sunrise erhöht per 1. Januar 2011 die Preise. Im Festnetz  wird die Verbindungsaufbau-Gebühr von 10 auf 12 Rappen erhöht und die Mobilfunk-Kunden zahlen künftig 12 statt 10 Rappen für ein SMS. Sunrise macht geltend, die Mehrwertsteuer-Erhöhung von 7,6 auf 8 Prozent mache diesen Aufschlag nötig. Dafür werde in allen anderen Bereichen auf eine Preisanpassung verzichtet.

Die Verbindungsaufbaugebühr hat Sunrise jedoch bereits im Sommer 2009  einmal erhöht, mit der Folge, dass kurze Festnetz-Anrufe bei Sunrise bereits heute verhältnismässig teuer sind. Nun steigen die Kosten für Kurzanrufe nochmals an. Bei der Swisscom kostet ein 30-Sekunden-Anruf ins Festnetz 10 Rappen, bei Sunrise tagsüber neu 18 Rappen.

Auch der höhere SMS-Preis dürfte für viele Kunden schmerzhaft sein, vor allem wenn man bedenkt, dass die SMS bei den Sunrise-Flatrate-Angeboten nicht inklusive sind. Die Preise für die SMS-Dayflat  und die SMS-Option sollen jedoch gleich bleiben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s